26. März 2020      Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 112, 26.3.2019 NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Schockstarre beenden und auf in den Widerstand!
CORONA: Die gleiche Verarschung
durch die WHO wie 2009 mit der Schweinegrippe

– nur gilt es diesen „Virus“-Schwindel diesmal in seiner ganzen Tiefe zu durchschauen

Liebe wahrheitssuchende Besucher unserer Netzseiten!

Um einen ersten Eindruck von der satanischen Dimension an Dreistigkeit und Niedertracht gewinnen zu können, von der das Dasein und Wirken der WHO, des Robert-Koch-Instituts und der gesamten Pseudo-Wissenschaft der Virologie durchdrungen sind, schaut Euch bitte zuerst die drei Videos zum unglaublichen Schweinegrippe-Skandal aus dem Jahr 2009 aus dem öffentlichen Fernsehen (Monitor und Plusminus) an. Zur Erinnerung: Schon damals hat die WHO die höchste Pandemie-Warnstufe ausgerufen und wollte weltweite Zwangsimpfungen verordnen, doch Dank der engagierten Aufklärungsarbeit impfkritischer Wahrheitskämpfer flog der Schwindel auf! Erinnert Euch bitte auch an die Hysterie, die die WHO mit dem angeblichen HI-„Virus“ (HIV) auslöste, als sie im Jahr 1989 die Menschen mit dem furchterregenden Szenario einzuschüchtern versuchte, daß die Menschheit bis zum Jahr 2010 durch AIDS ausgerottet sei.

Heute erleben wir mit der Corona-Hysterie eine (fast) ähnliche Situation wie 2009 mit dem Schweinegrippe-Schwindel, allerdings ist es der vom internationalen Finanz-Establishment und den großen Pharma-Lobbies gesteuerten WHO diesmal gelungen, jegliche kritische Stimmen in Politik und Medien rigoros zu unterdrücken.

Immerhin ist selbst in etablierten Kreisen von Medizinern und Epidemiologen schon erkannt worden, daß es sich bei Corona nur um eine völlig harmlose Grippe handelt, daß sämtliche Zahlen auf unverschämteste Weise getürkt worden sind (z.B. werden viele Corona-Patienten mit hochgiftigen Medikamenten getötet; in Italien und Spanien werden sogar sämtliche Verstorbenen auf Corona getestet und dann in die Statistik aufgenommen usw.) und es keinen Grund zur Panikmache gibt! – Beispiele dafür sind der Arzt und Epidemiologe Dr. Wolfgang Wodarg (Corona ist kein Killervirus! Die Panikmache ist das Problem), der Arzt Dr. Claus Köhnlein („Ich sehe wirklich keine Neuerkrankung am Horizont!“) und der Infektiologe Prof. Dr. Sucharit Bhakdi (Kritik COVID-19, der Spuk ist längst entzaubert).

Doch die Kritik solcher Fachleute (= materialistisch-reduktionistisch denkende „Schul“-Mediziner) greift bei weitem nicht tief genug! Es ist wirklich sehr verwunderlich, daß diese Fachleute, ebenso wie die meisten Akteure in den unabhängigen Aufklärungsszenen, selbst nach der Schweinegrippe-Offenbarung noch immer nicht den völlig unwissenschaftlichen Viren-Schwindel in seiner tatsächlichen Tiefe durchschauen und auch immer noch nicht begriffen haben, daß es ein sogenanntes Schweinegrippe-„Virus“ GAR NICHT gibt, genauso wie es auch ein Vogelgrippe-, SARS-, AIDS- bzw. HI-, Influenza- und Corona-„Virus“ oder sonstige ansteckende „Viren“ DEFINITIV NICHT gibt! – nie wurde bei Mensch oder Tier jemals ein Virus tatsächlich gefunden!

Die Idee von ansteckenden und krankmachenden Viren – ja, die gesamte VIROLOGIE – ist ein pseudo-wissenschaftliches Konstrukt, das allein durch kommerzielle und machtpolitische Interessen hervorgebracht und nur mit aufwendigsten manipulativen Mitteln durch das finanzmächtige Rockefeller-Imperium als wissenschaftlich etabliert werden konnte! (Anmerkung: Dies geschah, weil die Angst vor Infektionskrankheiten ein äußerst lukratives Geschäft und ein Mittel ist, mit dem sich politisch unglaublich viel erreichen läßt, wie die gegenwärtige Corona-Hysterie ja anschaulich beweist!).

weiterlesen

In jeder Gemeinde ist diesen Handlangern des Teufels nun klarzumachen, was ihnen droht!

***

reich.scienceontheweb.net